Moderne Bitcoin-Münze als Symbolbild. So kannst du im Jahr 2023 in Kryptowährungen investieren

In Kryptowährungen investieren – Möglichkeiten in 2023

Kryptowährungen bieten Anlegern weiterhin eine einzigartige Gelegenheit, das digitale Zeitalter zu nutzen und neue Möglichkeiten für ein passives Einkommen zu erschließen. Angesichts der vielfältigen Möglichkeiten, die Kryptowährungen bieten, ist jetzt der richtige Zeitpunkt, um herauszufinden, wie du mit diesen aufstrebenden Technologien erfolgreich Vermögen aufbauen kannst. In diesem Artikel zeige ich dir Möglichkeiten für Investitionen in Kryptowährungen und auch eine konkrete Anlage, die aus deinem Investment regelmäßiges passives Einkommen generiert.

Ein Überblick über den Kryptowährungsmarkt im Jahr 2023 

Im Jahr 2023 wird der Kryptowährungsmarkt voraussichtlich weiterhin stark wachsen und sich zu einem wichtigen Bestandteil des globalen Finanzsystems entwickeln. Wir sehen immer mehr Bemühungen, einen Bitcoin Spot ETF zu erstellen, was es für private und institutionelle Investoren leichter machen wird, in den Markt einzusteigen. Eine steigende Anzahl an Investoren führt in der Regel zu einer erhöhten Liquidität und Stabilität. Vor allem die Finanzmarkt-Riesen Blackrock und Fidelity bemühen sich aktuell darum, als jeweils erster einen BTC Spot ETF auf den Markt zu bringen.

Gleichzeitig wird es wahrscheinlich auch eine zunehmende Regulierung geben, um den Verbraucherschutz zu stärken und die Risiken von Cyberkriminalität und Marktmanipulation zu minimieren. Die Klagen der SEC gegen Binance und Coinbase waren hier wahrscheinlich nur die ersten Schritte.

Insgesamt wird der Kryptowährungsmarkt auch in Zukunft eine spannende und herausfordernde Branche bleiben, die nicht nur disruptiv, sondern auch innovativ ist.

Wie du in Kryptowährungen investierst und die richtigen auswählst 

Kryptowährungen sind mehr als nur eine innovative Technologie – sie sind auch eine aufregende Investitionsmöglichkeit. Doch wie wählst du die richtigen Digitalwährungen aus und investierst erfolgreich?

Eine Möglichkeit besteht darin, sich intensiv mit den verschiedenen Projekten auseinanderzusetzen und ihre Technologie sowie ihre Ziele zu verstehen. Denn je mehr du über ein Projekt weißt, desto besser sind deine Investitionsentscheidungen. Dieses Vorgehen wird auch „fundamentale Analyse“ genannt, weil du dich auf die fundamentalen Kennzahlen wie Produkt, Geschäftsmodell, Umsatz, etc. fokussierst.

Neben der fundamentalen ist vor allem die „technische Analyse“ sehr beliebt. Hierbei betrachtest du nur die Kursverläufe in verschiedenen Charts und versuchst, Muster zu erkennen, aus welchen du die künftige Kursbewegung vorhersagen kannst. 

Darüber hinaus ist es immer eine gute Idee, dich in Online-Communities und Foren zu engagieren, um Tipps und Meinungen von anderen erfolgreichen Investoren zu erhalten.

Unabhängig von der Methode gilt jedoch: Kryptowährungen bleiben eine risikoreiche Anlage – daher ist es wichtig, dir stets deine eigene Meinung zu bilden und nur Geld zu investieren, das du nicht unmittelbar benötigst.

Verschiedene Möglichkeiten, um mit Krypto-Investitionen ein passives Einkommen zu erzielen 

In der heutigen Welt, in der das traditionelle Bankensystem viele Verbraucher enttäuscht hat, suchen immer mehr Menschen alternative Investitionsmöglichkeiten. Krypto-Investitionen bieten viele Chancen, um auch passive Einnahmen zu erzielen.

Du kannst zum Beispiel viele der Coins staken und erhältst dafür eine Belohnung, weil du dadurch das gesamte Netzwerk stärkst.

Eine weitere Option ist das Betreiben von Masternodes, wobei du einen wesentlichen Knotenpunkt einer Blockchain betreibst und dafür entlohnt wirst.

Über Krypto-Lending kannst du deine Kryptowährungen in Form eines Kredits verleihen und erhältst dafür Zinsen.

Beim Liquidity Mining wiederum stellst du mit deinen Coins Liquidität auf dezentralen Krypto-Börsen zur Verfügung und erhältst als Gegenleistung eine Bezahlung.

5 % pro Monat sind realistisch

Meine bevorzugte Möglichkeit, in Kryptowährungen zu investieren und damit ein passives Einkommen zu erzielen, sind lizenzierte Asset Manager. Diese sind ganz grob vergleichbar mit Investmentfonds auf Krypto-Basis und können Gewinne von 5 % pro Monat und mehr für dich erwirtschaften.

Diversifiziere dein Anlageportfolio mit Kryptowährungen 

Die Diversifizierung deines Anlageportfolios wird immer wichtiger, insbesondere im Hinblick auf Kryptowährungen. Denn hier sind hohe Kursgewinne möglich, vor allem wenn andere Anlageklassen wie Aktien, Anleihen, Rohstoffe oder Immobilien abstürzen.

Noch immer entwickeln sich digitale Währungen oft entgegengesetzt zu den klassischen Anlagen und schützen dadurch das gesamte Portfolio. Wenn zum Beispiel Aktien stark an Wert verlieren, Kryptowährungen hingegen gleichzeitig ansteigen, spricht man von einer negativen Korrelation.

Dieser Effekt ist in den letzten Jahren zwar etwas zurückgegangen, dennoch bringt es noch immer viele Vorteile, zumindest einen Teil deines Vermögens in Krypto zu halten.

Denn auf Gesamtportfolio-Ebene reduziert dies das Risiko von Verlusten, erhöht deine Rendite und verbessert die Stabilität des Portfolios insgesamt.

Eine Diversifizierung durch Kryptowährungen kann daher dazu beitragen, das Risiko zu minimieren und langfristig stabile Renditen zu erzielen.

Strategien für den erfolgreichen Handel auf den Kryptowährungsmärkten 

Für die meisten Investoren ist der Handel mit Kryptowährungen immer noch relativ neu und unerforscht.

Als Startpunkt lohnt es sich, geeignete Strategien zu entwickeln, um das Beste aus deiner individuellen Investitions-Situation herauszuholen.

Eine Option könnte beispielsweise sein, dich auf langfristige Investitionen zu konzentrieren, um kurzfristige Schwankungen auszugleichen.

Eine weitere Option wäre, auf eine breitere Palette von Kryptowährungen zu setzen, um das Risiko von Verlusten zu minimieren.

Schließlich kann es auch sinnvoll sein, fortlaufend einen kleinen Betrag in Kryptowährungen zu investieren und durch dieses sogenannte „Dollar Cost Averaging“ über die Zeit einen Durchschnittspreis für die Währungen zu bezahlen. Dies verhindert, gerade zu einem Kurshoch zu kaufen und direkt Verluste hinnehmen zu müssen.

Egal welche Strategie du wählst, bitte nimm dir genügend Zeit für deine Investmententscheidungen.

WICHTIGER HINWEIS

Bei den Informationen auf dieser Seite handelt es sich um
keine Finanzberatung oder Anlageempfehlung.
Der Autor teilt lediglich seine Erfahrungen und eigene Meinung.

Ein Investment in Kryptowährungen oder NFTs ist mit Risiken verbunden.
Im schlimmsten Fall kannst du deine komplette Einlage verlieren.

Daher solltest du immer deine eigenen Nachforschungen anstellen
und nur Geld investieren, das du auch
verlieren kannst.

Nach oben scrollen

Erhalte die
Performance-Übersicht

Die Ergebnisse meiner finanziellen Selbst-Experimente:

1x im Monat direkt in deinem Postfach. 

Du wirst Teil meiner Email-Liste, Abmeldung jederzeit möglich.