Schiff des Lebens

Das Schiff deines Lebens

Eine inspirierende Reise zu dir selbst

Innerlich leer.

Unerfüllt, uninspiriert, gelangweilt.

Du hast das Gefühl, dass du dein Potenzial vergeudest.

Träume rücken in immer weitere Ferne oder noch schlimmer: Du lässt das Träumen gar nicht mehr zu. Du treibst so vor dich hin. Unglücklich!

Ein Teil von dir will mehr aber ein anderer Teil weiß nicht, wo er anfangen soll, weiß nicht einmal, was dieses mehr bedeutet, was er eigentlich will, was er kann, was er darf.

Du hast alles, was man zum Leben braucht, doch es fühlt sich schon lange nur noch nach „überleben“ an. Wann bist du dazu übergegangen, nur noch zu reagieren und nicht mehr zu agieren?

Wann hast du das Ruder deines Lebens losgelassen, es einfach aufgegeben?

Wie lange schon sitzt du in der Ecke, zusammengekauert an Deck und schaust einfach nur zu, wie andere dein Schiff steuern? Wie deutlich schlechtere Seemänner und Seefrauen, als du selbst es bist, für dich bestimmen, wo die Reise, wo dein Leben hingeht?

Die Uhr tickt unaufhaltsam, erbarmungslos. Und du weißt es, du spürst es. Genau dieses Gefühl ist die Quelle deiner Unzufriedenheit, deiner Rastlosigkeit, deines Unglücks. Deine inneren Stimmen begehren auf, immer lauter, immer fordernder, denn auch wenn du es ignorierst, sie wissen es:

Die Zeit, DEINE Zeit rennt, sie rast. Du schließt die Faust um sie festzuhalten doch sie zerfließt und rinnt dir durch die Finger. Und deine Möglichkeiten? Sie nehmen stetig ab, sie werden jeden Tag um genau 23 Stunden und 59 Minuten weniger.

Eine Minute! Nur eine Minute benötigt es, um aufzustehen. Über das Deck deines Schiffes zu gehen und das Ruder wieder selbst in die Hand zu nehmen. Es wird sich anfangs fremd anfühlen, ungewohnt. Mach dir nichts vor, es wird sogar unangenehm sein! Denn deine Hände sind weich geworden, das raue Holz reibt dich auf, treibt dir Splitter in die empfindliche Haut.

Doch das ist dir jetzt egal. Denn plötzlich erinnerst du dich wieder: Es ist DEIN Ruder, DEIN Schiff, DEIN LEBEN! Und du hältst das Ruder noch fester, mit stolz geschwellter Brust korrigierst du deinen Kurs und schaust in die ferne, deinem Ziel entgegen.

Und die lachst, du lachst so laut und so echt und so befreiend, wie du noch nie gelacht hast. Denn du fühlst dich lebendig! Seit so langer Zeit spürst du, wie deine Lebensgeister zurückkehren. Die Energie fließt durch deinen ganzen Körper, elektrisiert dich, erfüllt dich mit unbändiger Willenskraft, mit POWER!

Erste jetzt realisierst du, dass du die ganze Zeit geschlafen hast. Du erinnerst dich daran, wer du wirklich bist, was du alles kannst und welche Möglichkeiten dir offen stehen, serviert auf einem blau-silbrig schimmernden Ozean der Unendlichkeit, auf dem du dein Schiff steuerst.

Und du weißt plötzlich auch wieder, wie du dein Schiff steuern musst, es wird zu einem Teil von dir. Es war schon immer ein Teil von dir. Es war schon immer DU selbst. Und du fragst dich, wie du dies vergessen konntest, während du elegant die Winde einfängst, lächelnd mit den Wellen spielst. Und auf einmal scheinen sie alle für dich zu arbeiten, sie schieben dich an und sie WOLLEN dich an dein Ziel bringen.

Und mit einem mal erinnerst du dich wieder an die ganze Wahrheit, sie trifft dich wie ein Hammerschlag: Es ist nicht nur dein Schiff, es ist Dein Ozean, sind Deine Wellen, Dein Wind und Dein Sturm. Sie gehören zu dir wir deine Arme und deine Träume, deine Haare wehen in der Brise und du erkennst: Das Ziel nach dem du strebst ist genau hier, in diesem Moment, an diesem Ort, auf diesem Schiff, an diesem Steuer. ES IST DER MOMENT! Und es ist die Erkenntnis, dass du bereits alles hast und alles kannst und alles BIST, was du jemals brauchst, um vollkommen zu sein.

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Scroll to Top